Ulrich Volz

Dr. Ulrich Volz, geboren in Meersburg am 17. August 1964, hat sich 1992 als jüngster deutscher Privatzahnarzt in Meersburg niedergelassen. Er war durch seine Doktorarbeit über Amalgam von Anfang an sensibilisiert gegenüber Metallen, toxischen oder allergisierenden Dentalmaterialien. Dr. Volz hat sein Therapiekonzept sehr frühzeitig und zunehmend auf immer konsequentere Behandlungsmethoden unter Verzicht von Metallen und wurzelbehandelten Zähnen ausgerichtet. 1999 hat er mit anderen Kollegen zusammen die Bodensee Zahnklinik und die Bodensee Dentaltechnik gegründet. 2001 hat Dr. Ulrich Volz das metallfreie Keramik-Implantat entwickelt und besitzt auf diesem Gebiet weltweit die größte Erfahrung. Durch diese Entwicklung können nun komplett metallfreie Behandlungen durchgeführt werden, bei denen alle vorhandenen Störfelder entfernt und durch metallfreie biokompatible Keramik-Implantate und darauf fixierte metallfreie, biokompatible Keramik-Kronen und -Brücken versorgt werden.

 

Als Buchautor hat er sein Wissen in den beiden Büchern „Zähne gut alles gut!", „Patientenratgeber ganzheitliche Zahnmedizin“ und „Praxisratgeber Implantologie: Ästhetik durch Zikonoxidimplantate“ weitergegeben. Er hat unzählige Veröffentlichungen und Fortbildungen zum Thema Amalgam-Störfelder, Ganzheitliche Zahnmedizin und Keramik-Implantate durchgeführt. 2009 hat er das Buch über den brasilianischen Heiler Joao de Deus "Spirituelle Heilung" ins Deutsche übersetzt und herausgegeben.

 

Diese, in seiner Konsequenz wohl weltweit einmalige Umsetzung des Ganzheitlich Metallfreien Therapiekonzeptes, hat in seiner in Konstanz ansässigen Tagesklinik dokumentierte Heilungsquoten verschiedenster Erkrankungen von Kopfschmerzen über Allergien, rheumatischen Erkrankungen bis hin zu schwerwiegenden Erschöpfungssyndromen  etc. von über sechzig Prozent gezeigt. 

 

Das seit 1992 entwickelte Konzept zur vollständigen Ausheilung selbst schwerwiegender Erkrankungen stützt sich auf drei Grundpfeiler: Physische Heilung, Mentale Heilung und Seelische Heilung.

 

Um diese Heilungsquote weiter der erwünschten Marke von hundert Prozent zu nähern, hat sich Dr. Volz sehr intensiv mit den Bereichen Ernährung, Psychologie und Heiler beschäftigt, dazu viele Fortbildungen und Seminare besucht und Reisen durchgeführt.

 

Sein persönliches Lebensziel ist es, Wissen und Informationen zu suchen/sammeln und in das vorhandene Konzept zu integrieren, um es anschließend weiter zu geben. Dadurch sollen in der Zukunft immer mehr Krankheiten vollständig heilbar sein.